• Plakat: Beat back the Hun with Liberty Bonds, 1918

"Beat back the Hun with Liberty Bonds"

USA, 1918
Farboffset
76 x 51 cm
Inv.-Nr.: 1990/95

Die alliierte Propaganda war von unverhohlen brutalen antideutschen Feindbildern durchsetzt. Den Alliierten bot der völkerrechtswidrige deutsche Einmarsch in das neutrale Belgien mit der Ermordung von über 6.500 Zivilisten und der willkürlichen Zerstörung von Dörfern und Städten genügend Anlass, das Bild des deutschen Soldaten als mordenden Barbaren oder vergewaltigende Bestie zu zeichnen. So liegt einer von ihnen lauernd an der Küste, seine Hände und das Bajonett triefen vom Blut der Getöteten, so wartet der „Hunne“ auf das nächste Opfer. Solch reißerische Feindbilder und angsteinflößende Visionen von einer deutschen Herrschaft über Europa sollten den Kriegswillen gegen das Deutsche Reich stärken.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Kriegspropaganda

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo