• Grafik: Sitzung der internationalen "Kongo-Konferenz" in Berlin

Reichskanzler Otto von Bismarck auf einer Sitzung der internationalen "Kongo-Konferenz" im Kongresssaal des Reichskanzlerpalais in Berlin

Entwurf: Adalbert von Roessler (1853-1922)
Deutsches Reich, November 1884
13 x 18 cm
Inv.-Nr.: F 90/372

Vom 15. November 1884 bis zum 26. Februar 1885 tagte auf Einladung des deutschen Reichskanzlers Otto von Bismarck im Berliner Reichskanzlerpalais in der Wilhelmstraße 77 die sogenannte "Berliner Konferenz", auch "Westafrika-Konferenz" oder "Kongo-Konferenz" genannt. Die Vertreter von 11 europäischen Staaten, sowie Russlands, der USA und des Osmanischen Reiches hatten sich dort versammelt, um über das künftige Vorgehen dieser Staaten auf dem afrikanischen Kontinent zu beraten. Afrikanische Repräsentanten waren bei dieser Versammlung nicht zugegen.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Chronik 1884

[Abbildung] Reichskanzler Otto von Bismarck auf einer Sitzung der internationalen Kongo-Konferenz im Kongresssaal des Reichskanzlerpalais in Berlin Deutschland, 1884/1885 Druck © Deutsches Historisches Museum, Berlin Inv.-Nr.: F 90/372Deutsches Historisches Museum, Berlin LeMO de Deutsches Reich, Berlin Kongo, Afrika, Kolonie, Konferenz

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: fotoservice@dhm.de

lo