• Ergebnis der Reichstagswahl am 20. Mai 1928

Ergebnis der Reichstagswahl am 20. Mai 1928

Aus der Reichstagswahl vom 20. Mai 1928 gingen SPD und KPD als klare Sieger hervor. Die SPD stellte im neuen Reichstag fast ein Drittel der Abgeordneten. Die bürgerlichen Mittelparteien und die DNVP verloren einige Mandate. Hiervon profitierten kleine Splitterparteien wie die Wirtschaftspartei und die Bauernpartei. Das Zentrum und die DNVP rückten weiter nach rechts. Unter Führung der SPD wurde eine Große Koalition gebildet (SPD, DDP, Zentrum, BVP und DVP).

Quelle: Statistisches Jahrbuch für das Deutsche Reich, 1933, S. 539

© Golden Section Graphics GmbH

Diese Statistik ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:
Chronik 1928
Innenpolitik in der Weimarer Republik




Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo