Ausstellungslogo - Kunst und Kalter Krieg. Deutsche Positionen 1945-1989
DHM Schriftzug - Ausstellungslaufzeit
Ausstellungsplakat - Kunst und Kalter Krieg. Deutsche Positionen 1945-1989

Ausstellung | 1945-1949 Kontinuitšt oder Neubeginn? | 1950-1959 Streit um das Menschenbild

1960-1979 Zeitgenossenschaft - Trauma der Vergangenheit | 1980-1989 Wahnzimmer Deutschland

 

Kunst und Kalter Krieg. Deutsche Positionen 1945-1989
Art of Two Germanys / Cold War Cultures

Kuratoren: Stephanie Barron (LACMA) und Eckhart Gillen (Kulturprojekte Berlin)
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Monika Flacke (DHM)

 

60 Jahre nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland und der DDR und zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer zeigt die Ausstellung wie die Künstler aus beiden Teilen des Landes Zeitgeschichte in ihren Werken reflektiert haben. Anhand von etwa 350 Gemälden, Skulpturen, Fotografien, Videos, Installationen und Büchern von 120 Künstlern wird deutlich, wie die Formen der Kunst mentale, kulturelle und politische Inhalte transportieren, ohne sie im Sinne politischer Botschaften zu instrumentalisieren. 

 

Fünf Sektionen in chronologischer Abfolge gliedern den Ausstellungsrundgang: „Kontinuität oder Neubeginn? 1945–1949“, „Streit um das Menschenbild 1950–1959“, „Zeitgenossenschaft“ und „Trauma der Vergangenheit“ für die Jahre 1960 bis 1979 und „Wahnzimmer Deutschland 1980–1989“.

 

Die Ausstellung ist eine Produktion des Los Angeles County Museum of Art (LACMA) in Zusammenarbeit mit der Kulturprojekte Berlin GmbH. Die von Stephanie Barron (LACMA) und Eckhart Gillen (Kulturprojekte Berlin) kuratierte Ausstellung wird großzügig gefördert von der Kulturstiftung des Bundes, der Stiftung Deutsche Klassenlotterie, dem Auswärtigen Amt und dem National Endowment for the Arts.

Grundriss der Ausstellung Kontinuität oder Neubeginn? Streit um das MenschenbildZeitgenossenschaft Trauma der Vergangenheit
Grundriss der Ausstellung in der Ausstellungshalle von I. M. Pei im UG
Deutsches Historisches Museum
Wahnzimmer Deutschland
Grundriss der Ausstellung in der Ausstellungshalle von I. M. Pei im EG
Deutsches Historisches Museum
DHM - Ausstellungs - Seitenfuss