Schiffstypen

Media library

Weiter im Zeitstrahl

Fregatte (18.–19. Jahrhundert)

Das auffälligste Kennzeichen der Fregatten seit dem 17. Jahrhundert war das Fehlen hoher Deckaufbauten. Fregatten besaßen drei Masten, führten die Takelung eines Vollschiffes und verfügten über ein durchlaufendes Deck, auf dem etwa 20 bis 30 Geschützen verteilt standen. Hauptbewaffnung an Bord waren 3- bis 12-Pfünder. Die Fregatten wurden zur Aufklärung auf See, dem sogenannten Rekognoszieren eingesetzt. Sie waren wendig, schnell und dienten zur Nachrichtenübermittlung und kämpften im Gefecht im Lee der großen Kriegsschiffe, von wo aus sie unterstützend eingreifen konnten.

 

Die folgenden Informationen beziehen sich auf das abgebildete Schiffsmodell.

LA RENOMMÉE (1744)

·         Region: Frankreich (alle Weltmeere)

·         Länge: 31,00 m

·         Breite: 6,90 m

·         Antrieb: Segel

·         Segelfläche: -

·         Ladekapazität: ca. 500 t

·         Geschwindigkeit: ca. 13 kn (~ 24 km/h)