Jump directly to the page contents
Jeanpaul Goergen

Short film program

Berlin-Totale. Ein Filmdokument der Staatlichen Filmdokumentation / XIV. Stadtgeschichte, Denkmale und Denkmalspflege / 2. Historische Straßen und Plätze / d. Almstadtstraße


DDR 1979
16mm

Redaktion: Veronika Otten, 44‘

1979 besuchen Mitarbeiter der Staatlichen Filmdokumentation der DDR ältere jüdische Einwohner von Ost-Berlin und zeichnen ihre Erinnerungen an ihren Alltag in den 1920er und 1930er Jahren und die Verfolgung auf. Die Kamera schwenkt über nackte Giebelwände und heruntergekommene Fassaden und stößt auf verblasste hebräische Schriftzeichen. Auch die Schauspielerin Mischket Liebermann erinnert sich an jüdisches Leben im Scheunenviertel und das Bethaus in der Grenadierstraße. Sie liest aus ihrem 1977 erschienenen Buch Aus dem Ghetto in die Welt.

Begegnung mit der alten Heimat. Ein Wiedersehen mit Berlin


BRD 1979
Digital HD

R: Thomas Hartwig, 32’

1969 rief der Berliner Senat ein Besuchsprogramm für NS-Verfolgte ins Leben. In Begegnung mit der alten Heimat von 1979 begleitet Thomas Hartwig den Bakteriologen Werner Silberstein, der bis 1933 am Robert-Koch-Institut arbeitete, und das im Scheunenviertel aufgewachsene Ehepaar Süßapfel bei ihrer Reise von Israel nach Berlin. Der Film erinnert an die ehemals fünftgrößte jüdische Gemeinde der Welt und zeigt Ausschnitte aus einer Feier zum zehnjährigen Bestehen des Programms. Die Gäste aus aller Welt nehmen an Stadtrundfahrten teil; einige versuchen, die Orte ihrer Kindheit und Jugend wiederzufinden. (jg)

 

Further events