Direkt zum Seiteninhalt springen

Kurzfilmprogramm

Das Erbe des Douglas Sirk

Kurzfilmprogramm · DVD MI 14.09. um 20 Uhr · Einführung: Lukas Foerster · Eintritt Frei! Seine Hollywoodkarriere beendet Sirk abrupt, und auf dem Höhepunkt des Erfolgs: Imitation of Life entwickelt sich zum Kassenschlager, eigentlich stehen dem Regisseur danach alle Türen offen. Aber Sirk verlässt die USA schon wenig später. Die wenigen Filmprojekte, die er in der Folge entwickelt, zerschlagen sich allesamt. Das Sirk-Kino lebt jedoch auch nach dem Ende der aktiven Karriere weiter: In den 1970er-Jahren entdeckt eine neue Geneeration von Filmemacher*innen und Kritiker*innen das Werk des Regisseurs neu. Die vielfältige Rezeptionsgeschichte setzt sich bis in die Gegenwart fort und hält dieses filmhistorisch einmalige Werk lebendig. Wir zeigen eine Auswahl kürzerer dokumentarischer und essayistischer Werke, die sich mit unterschiedlichen Aspekten von Sirks Karriere beschäftigen. (lf)