Direkt zum Seiteninhalt springen

1. Grundlagen

1.1 Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragte

Anbieter dieser Website und datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bzw. des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist die Stiftung Deutsches Historisches Museum, vertreten durch ihren Präsidenten Prof. Dr. Raphael Gross zu erreichen unter:

Stiftung Deutsches Historisches Museum (DHM)
Unter den Linden 2
10117 Berlin
Tel. +49 30 203040
info@dhm.de

Für die Kontaktmöglichkeiten verweisen wir auf die jeweiligen Kontaktadressen im Impressum.

Unsere Beauftragte für den Datenschutz erreichen Sie per Post unter der oben genannten Adresse mit dem Zusatz `Datenschutzbeauftragte` oder per E-Mail unter: datenschutz@dhm.de.

1.2 Begriffsbestimmung

Der Begriff „Nutzer*innen“ umfasst alle Kundinnen und Kunden sowie Besucherinnen und Besucher unseres Onlineangebotes.

1.3 Allgemeine Angaben zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer*innen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung und Optimierung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Dieses Webangebot des DHM ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit des DHM. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG. Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind (z.B. Bestellung von Publikationen oder Newsletter), erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für vorvertragliche Maßnahmen.

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1.4 Minderjährigenschutz

Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wissentlich werden von uns keine personenbezogenen Daten dieser Personengruppe ohne Einwilligung der Eltern verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

1.5 SSL/TSL-Verschlüsselung

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL/TSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL/TSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

2. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Besuch dieser Website

2.1 Erstellung von Logfiles (Protokolldateien)

Bei jedem Aufruf unserer Website erfassen unsere Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Folgende Daten werden erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach sieben Tagen gespeichert:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
  • das Betriebssystem der Nutzer,
  • die IP-Adresse der Nutzer,
  • aufgerufene Website,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL).

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt.

Die Verarbeitung dieser Daten dient der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website sowie einer komfortablen Nutzung unserer Website und der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Bereitstellung der Website ist Teil unserer Öffentlichkeitsarbeit. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO i. V. m. § 3 BDSG.

2.2 Cookies

Auf dieser Website werden so genannte „Cookies“ eingesetzt. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt werden. Unsere Website nutzt zum einen Cookies, die dazu dienen, unsere Internetpräsenz insgesamt nutzer*innenfreundlicher, effektiver sowie sicherer zu machen – etwa wenn es darum geht, das Navigieren auf unserer Plattform zu beschleunigen. Wir verwenden technisch notwendige Cookies, die von unserem Server auf Ihr Computersystem überspielt werden, wobei es sich dabei überwiegend um sogenannte „Session-Cookies“ handelt. „Session-Cookies“ zeichnen sich dadurch aus, dass sie automatisch nach 30 Minuten bzw. am Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht werden. Zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir auch dauerhafte Cookies (sog. permanente Cookies). Diese verbleiben 13 Monate auf Ihrem Computersystem und ermöglichen es uns, Ihr Computersystem bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. dauerhafte Cookies).

Cookies können nur gespeichert werden, wenn Sie dies in den Einstellungen Ihres Browsers erlaubt haben. Daher haben Sie als Nutzer*in die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Beim ersten Besuch der Website des DHM mit einem neuen Gerät bzw. Browser wird den Nutzer*innen die Einstellung der Cookie-Präferenzen für dieses Gerät bzw. diesen Browser durch die Anzeige eines Dialoges ermöglicht („Cookie-Banner“). Wird der Nutzung von technisch nicht notwendigen Cookies (insbesondere zu Zwecken der Webanalyse gemäß 2.3) nicht zugestimmt, werden lediglich die zur Nutzung der Website technisch notwendigen Cookies eingesetzt.

Technisch notwendige Cookies werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG verarbeitet. Alle anderen Cookies werden ausschließlich mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet.

2.3 Einsatz von Matomo

Um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können, setzen wir auf dieser Website „Matomo“ ein, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer*innen interessanter ausgestalten. Für diese Auswertung werden Cookies (näheres dazu unter 4.) auf Ihrem Computer gespeichert.

Matomo ist deaktiviert, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Erst wenn Sie aktiv einwilligen, wird Ihr Nutzungsverhalten anonymisiert erfasst.  

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Daher verwenden wir Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet. Eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt. Die Speicherung der erhobenen Informationen erfolgt ausschließlich auf unseren Webservern. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Sie haben die Möglichkeit den Einsatz von Matomo zu verhindern, indem Sie den folgenden Haken entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren:

2.4 Social-Media-Plugins mit Shariff

Auf unseren Seiten werden Plugins von sozialen Medien verwendet (Facebook, Twitter). Die Plugins können Sie in der Regel anhand der jeweiligen Social-Media-Logos erkennen.

Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, verwenden wir diese Plugins nur zusammen mit der sogenannten „Shariff“-Lösung. Diese Anwendung verhindert, dass die auf unserer Website integrierten Plugins Daten schon beim ersten Betreten der Seite an den jeweiligen Anbieter übertragen. Erst wenn Sie das jeweilige Plugin durch Anklicken der zugehörigen Schaltfläche aktivieren und damit Ihre Zustimmung zur Datenübermittlung erteilen, wird eine direkte Verbindung zum Server des Anbieters hergestellt. Sobald Sie das Plugin aktivieren, erhält der jeweilige Dienstanbieter die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Es ist außerdem möglich, dass die Dienstanbieter Cookies einsetzen. Wenn Sie gleichzeitig in Ihrem jeweiligen Social-Media-Nutzerkonto (z. B. Facebook- oder Twitter-Profil) eingeloggt sind, kann der jeweilige Anbieter den Besuch unserer Seiten Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Nutzerkonto nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Klick auf eines der Social-Plugins ausloggen.

Das DHM selbst erfasst keine personenbezogenen Daten mittels der Plugins oder über deren Nutzung. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt und den Umfang der vom Dienstanbieter erhobenen Daten.

2.5 YouTube und Vimeo-Video Plugins

Auf dieser Website werden YouTube und Vimeo Inhalte in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.YouTube.com und www.vimeo.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind.

Die Einbindung dieser Inhalte erfolgt zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit und im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit ergibt sich die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO i. V. m. § 3 BDSG.

YouTube ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Vimeo wird betrieben von Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York 10011, USA.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen sind die YouTube Videos soweit möglich im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden.

Auch die Vimeo Plugins sind so in die Seite eingebunden, dass sie nur durch einen zusätzlichen Klick aktiviert werden können.

Diese Einbindung gewährleistet, dass keine Daten über Sie als Nutzer*innen an YouTube bzw. Vimeo übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen.

Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden zumindest Ihre IP-Adresse, das Datum nebst Uhrzeit sowie die von Ihnen besuchte Unterseite unserer Website an YouTube bzw. Vimeo (ggf. in die USA) übermittelt. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube und Vimeo ein Nutzer*innenkonto bereitstellen, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzer*innenkonto besteht.

Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Inhalt, Umfang der Nutzung, der von YouTube und Vimeo erhobenen Daten haben. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch die Anbieter erhalten Sie in deren Datenschutzhinweisen. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

YouTube: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Vimeo: https://vimeo.com/privacy

3. Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktaufnahme

3.1 Kontaktformulare, Kontaktaufnahme per E-Mail und Brief

Wir bieten Ihnen auf unserer Website eine Reihe von Kontaktformularen an. Diese sollen Ihnen die Kontaktaufnahme mit uns erleichtern. In den Kontaktformularen werden folgende personenbezogene Daten erhoben:

E-Mail-Adresse,

ggf. Vor- und Nachname,

ggf. Telefon (Optional),

ggf. Anschrift,

ggf. Unternehmen.

Die mittels eines Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten und das Datum der Anfrage werden als E-Mail vom Webserver an die für Ihre Anfrage zuständige Stelle im DHM versandt. Eine Speicherung auf dem Webserver erfolgt nur für die Dauer der abschließenden Bearbeitung für den Zweck der Übermittlung. Die Übermittlung als E-Mail erfolgt unverschlüsselt.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse oder postalisch möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail und postalisch übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Ihre Angaben werden ausschließlich für den Zweck verarbeitet, zu dem Ihre jeweilige Anfrage erfolgt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist, soweit die Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, welche auf Ihre Anfrage hin erfolgen, erforderlich sind, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung der Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e, Abs. 2 DSGVO i. V. m. § 3 BDSG. Eine Verarbeitung der von Ihnen übermittelten Daten ist zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Optionale Angaben werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO verarbeitet. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer getätigten Einwilligung bleibt bis zum Eingang Ihres Widerrufs unberührt.

4. Nutzung sozialer Netzwerke

4.1 Facebook und Instagram  

Das DHM unterhält im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit Onlinepräsenzen innerhalb der sozialen Netzwerke Facebook und Instagram, um dort Nutzer*innen über das DHM zu informieren. Dabei handelt es sich um Onlinepräsenzen innerhalb der Plattform Facebook, die von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland (im Folgenden „Facebook“) angeboten wird.

4.1.1 Vom DHM verarbeitete Daten

Auf unserer Facebook- und Instagram-Seite stellen wir aktuelle Informationen, Bilder und Videos ein. Sie können Ihrerseits auf den Seiten aktiv an uns herantreten, zum Beispiel durch Kommentare, Besucher*innen Posts und Nachrichten. Die von Ihnen auf den Seiten veröffentlichten Kommentare und Posts sind öffentlich sichtbar und es ist erkennbar, von wem sie hinterlassen wurden. Die von Ihnen direkt an uns gesendeten Nachrichten sind nicht öffentlich sichtbar.

Die Verarbeitung der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten durch uns ist zur Beantwortung Ihrer Fragen bzw. zur Bearbeitung Ihrer Anliegen erforderlich. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG.

4.1.2 Nutzung von Insight-Daten

Auf unseren Seiten kommen sog. Seiten-Insights zum Einsatz, die es uns ermöglichen, bestimmte statistische, anonymisierte Daten (z.B. „Gefällt mir“-Angaben, Seitenaktivitäten, Anzahl der Seitenaufrufe, Reichweite) abzurufen. Diese Insight-Daten werden von Facebook durch Cookies generiert und bereitgestellt. Wir können diese Insight-Funktion nicht abstellen. Mit den von Facebook an uns übertragenen Insight-Daten können keine Nutzer identifiziert werden. Wir nutzen diese Daten ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebots auf unseren Seiten im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG. 

Für die Verarbeitung der Insight-Daten sind wir im Sinne der DSGVO gemeinsam mit Facebook verantwortlich. Dazu hat Facebook mit den Seiten-Betreibern eine Ergänzungsvereinbarung nach Art. 26 DSGVO zur Klärung der Verantwortlichkeiten abgeschlossen. Diese Vereinbarung finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

In dieser Vereinbarung wird festgelegt, dass Facebook für die Datenverarbeitung primär verantwortlich ist und das DHM keinen Zugang zu den einzelnen Daten der Nutzer*innen hat, sondern nur anonymisierte Statistiken abrufen kann.

Ihre Betroffenenrechte können Sie zwar sowohl uns als auch Facebook gegenüber geltend machen. Jedoch bitten wir die Nutzer*innen, sich im Hinblick auf die Geltendmachung der Betroffenenrechte bezüglich der Verarbeitung ihrer Daten durch Facebook, direkt an Facebook zu wenden.

4.1.3 Von Facebook verarbeitete Daten

In den unter 4.1.2 benannten Cookies werden durch Facebook personenbezogene Daten der Besucher*innen erhoben und für eigene Zwecke, wie etwa für Werbe- und Marktforschungszwecke sowie zur Erstellung von Nutzerprofilen, verarbeitet. Sofern Besucher*innen der Seiten ein Nutzerkonto bei Facebook haben und mit diesem während des Seitenaufrufes angemeldet sind, werden die von den Cookies zur Verfügung gestellten Informationen auch geräteübergreifend gespeichert. Facebook gibt, ohne dass wir dies beeinflussen können, Daten der Nutzer*innen in Drittländer, wie z.B. die USA, weiter. Die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Daten der Nutzer*innen können von uns als Betreiber der Seiten nicht ausgeschlossen werden.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/policy.php.  

4.2 Twitter-Account des DHM

Das DHM ist bei dem Kurznachrichtendienst Twitter aktiv. Es greift dafür auf die technische Plattform und die Dienste der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 U.S.A. zurück. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Twitter-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Teilen, Bewerten).

Das DHM hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Es verfügt insoweit auch über keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy 

Zwar erheben wir selbst keine Daten über den DHM-Twitter-Account. Auch über die Einbindung der Tweets des DHM auf seiner Homepage werden die IP-Adressen der Seitenbesucher*innen nicht an die Twitter Inc. übertragen. Jedoch werden die von Ihnen bei Twitter eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzer*innenname und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, von uns insofern verarbeitet, als wir Ihre Tweets gegebenenfalls retweeten oder auf diese antworten oder auch von uns aus Tweets verfassen, die auf Ihren Account verweisen. Die von Ihnen frei bei Twitter veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so vom DHM in sein Angebot einbezogen und seinen Follower*innen zugänglich gemacht.

Die Verarbeitung erfolgt für die Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit, die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG.

4.3 YouTube, Vimeo und SoundCloud Profil des DHM

Das DHM stellt Video- und Audioinhalte über die technischen Plattformen und die Angebote von YouTube, Vimeo und SoundCloud zur Verfügung.

YouTube ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (www.youtube.com).

Vimeo wird betrieben von Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York 10011, USA (www.vimeo.com).

SoundCloud ist ein Dienst der SoundCloud Limited, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin, Deutschland.

Das DHM hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und die weitere Verwendung der Daten durch die jeweiligen Anbieter der Plattformen. Für die Datenverarbeitung durch diese Dienstanbieter ist das DHM nicht verantwortlich.

Weitere Informationen zu den Zwecken und dem Umfang der Datenerhebung durch die jeweiligen Dienstanbieter sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre erhalten Sie in deren Datenschutzhinweisen.

YouTube: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Vimeo: https://vimeo.com/privacy

SoundCloud: https://soundcloud.com/pages/privacy

5. Datenverarbeitung im Rahmen der Informationsbereitstellung

5.1 Newsletter-Versand

Nach Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Darüber hinaus speichern wir jeweils den Zeitpunkt der Anmeldung und der Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, über dieses Formular der Website: https://www.dhm.de/newsletter, per E-Mail an newsletter@dhm.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzer*innenverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen.

5.2 Nutzung des DHM-Blogs

In unserem DHM-Blog haben Sie die Möglichkeit individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlassen und über neue Blogartikel informiert werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar zu einem Blog-Beitrag, werden Ihr Kommentartext, der Zeitpunkt der Kommentareingabe und Ihr gewählter Nutzername (Pseudonym möglich) gespeichert und veröffentlicht. Ihre E-Mail-Adresse wird ebenfalls gespeichert, dient jedoch nur zur Vermeidung von Missbrauchsfällen und wird nicht veröffentlicht. Die Datenverarbeitung ist dabei auf Ihre Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO gestützt. Die im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für den Zweck der Kommentierung verwendet.  

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Blog-Kommentar und damit verbundene Informationen werden gelöscht, wenn Sie eine diesbezügliche Anfrage an blog@dhm.de richten.

Sie können nach einer Anmeldung mittels Ihrer E-Mail-Adresse den DHM-Blog abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen. Die im Rahmen des Abonnierens eingegebenen Daten werden in diesem Fall gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

5.3 Nutzung unseres Webshops

Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Sie können freiwillig ein Kundenkonto anlegen, durch das wir Ihre Daten für spätere weitere Einkäufe speichern können. Bei Anlegung eines Accounts unter „Mein Konto“ werden die von Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Alle weiteren Daten, inklusive Ihres Nutzer*innenkontos, können Sie im Kundenbereich stets löschen.

Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang per TLS-Technik /SSL verschlüsselt. Dafür ist der Dienstanbieter KLC Ticketing System und Service GmbH zuständig.

5.4 Online-Ticket

Online-Tickets zu den Ausstellungen des Deutschen Historischen Museum werden in Kooperation mit visitBerlin (Berlin Tourismus & Kongress GmbH, Am Karlsbad 11, D-10785 Berlin) angeboten. Bei dem Kauf von Online-Tickets werden personenbezogene Daten an visitBerlin übermittelt. Die Weiterverarbeitung dieser Informationen obliegt visitberlin, die entsprechenden Bedingungen und Einstellmöglichkeiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von visitBerlin: https://www.visitberlin.de/de/datenschutzerklaerung

5.5 Datenbanken und OPAC

Mit den Abfragen in der Objektdatenbank und in den Datenbanken "NS-Archivalien" werden keine personenbezogenen Angaben gespeichert. Die Nutzung des OPAC der Bibliothek des Deutschen Historischen Museums unterliegt den Regelungen der Benutzungsordnung der Bibliothek. Mit den Abfragen im OPAC werden keine personenbezogenen Angaben gespeichert.

6. Rechte der Nutzer*innen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und Ihnen stehen dem Verantwortlichen gegenüber das Recht zu, unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von uns über sie gespeichert wurden (Art. 15 DSGVO). Außerdem haben die Nutzer*innen das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 und 18 DSGVO) sowie das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO). Sie können ihr Recht auf Datenportabilität (Art. 20 DSGVO) geltend machen und im Fall einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einlegen:

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstraße 30
53117 Bonn
Telefon: +49(0)228-997799-0
Fax: +49(0)228-997799-5550
E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de

Nutzer*innen können ihre datenschutzrechtlichen Einwilligungen jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Nachteile zu erleiden, grundsätzlich mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Sie können Ihren Widerspruch per E-Mail oder Brief an nachfolgende Kontaktdaten senden:

Stiftung Deutsches Historisches Museum (DHM)
Unter den Linden 2
10117 Berlin
Tel. +49 30 203040
info@dhm.de

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer*innen erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzer*innen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer*innen.

Die Nutzer*innen werden gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt dieser Datenschutzerklärung zu informieren, da im Zuge der Umsetzung der DSGVO, des BDSG, der bereichs- und landesspezifischen Regelungen und der EUGH-Rechtsprechung zeitnah mit Anpassungen zu rechnen sein wird.