Direkt zum Seiteninhalt springen

Was und für wen ist IDA?

IDA sind interaktive digitale Angebote des Deutschen Historischen Museums zu verschiedenen Themen und Epochen der deutschen und europäischen Geschichte. Die Seiten verbinden kurze Einführungstexte zu Epoche, Ereignissen und Personen mit interaktiven Elementen. Für diese nutzt IDA die freie Software H5P und integriert nicht nur das klassische Wissensquiz, sondern auch 360°-Panoramen, die Suche nach Hotspots in Bildern und Branching-Scenarien. Darin beeinflussen Nutzer*innen durch ihre Entscheidungen den Fortgang der Erzählung. IDA richtet sich an alle Geschichtsinteressierten, schafft aber während der Schließung der Dauerausstellung insbesondere ein Angebot für Lehrkräfte und Lernende der Sekundarstufen.

Die Inhalte von IDA stellt das Deutsche Historische Museum frei zur Verfügung. Sie können gerne geteilt und die H5P-Anwendungen in andere Lernportale integriert werden. Dafür gilt die Lizenz CC BY-NC-SA 4.0. Für vom Deutschen Historischen Museum erstellte Abbildungen auf den Seiten und in den Anwendungen gilt die Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Themen und Epochen

IDA geht mit der Französischen Revolution und drei Aspekten zum Mittelalter online. In den kommenden Wochen und Monaten werden neue Themen dazukommen und IDA weiter wachsen.

IST MEIN LEBEN VORBESTIMMT?

DIE STÄNDEGESELLSCHAFT DES MITTELALTERS

Schon die Geburt entschied im Mittelalter zumeist, welche Möglichkeiten das Leben bieten würde.

BIN ICH DORT WIRKLICH FREIER?

DIE STADT IM MITTELALTER

Die ältesten Städte Deutschland stammen noch aus römischer Zeit. Die meisten jedoch wurden im Mittelalter gegründet.

DER STAAT IST UNSER!

FRANZÖSISCHE REVOLUTION 1789

Die Französische Revolution erschüttert nicht nur Frankreich, sondern bringt in der Folge ganz Europa durcheinander. 

Material für den Schulunterricht