Direkt zum Seiteninhalt springen

7. Januar 2023 - 28. Februar 2023

Roads not Taken

Alternative historische Erzählungen im Film

Was wäre gewesen, wenn die Geschichte einen anderen Verlauf genommen hätte, wenn an einer bestimmten Stelle andere Entscheidungen getroffen worden wären? Welche Auswirkungen hätte diese Richtungsänderung gehabt? "Roads not Taken" präsentiert Filme, die alternative Geschichtsszenarien erproben.

8. Januar 2023 - 26. Februar 2023

Emil, Pünktchen und die anderen

Erich Kästner-Verfilmungen

Erich Kästner gehört zu den beliebtesten Kinderbuchautoren des 20. Jahrhunderts. Seine Romane wurden unzählige Male in Deutschland und andernorts verfilmt. Im Rahmen eines Familienprogramms im Deutschen Historischen Museum bietet die Reihe "Emil, Pünktchen und die anderen" die Gelegenheit, acht Erich Kästner-Verfilmungen kennenzulernen und zu vergleichen.

13. Januar 2023 - 11. Februar 2023

Dokumentarische Positionen: Bernhard Sallmann

Bernhard Sallmann gehört zu jenen Filmemachern, die nicht das Fremde vertraut, sondern das Vertraute fremd werden lassen. Die Filme des in Österreich geborenen, aber bereits seit mehreren Jahrzehnten in Berlin wohnhaften Regisseurs halten Kontakt zu der Welt, in der er sich selbst bewegt. Das Zeughauskino widmet ihnen eine Werkschau.

4. Februar 2023 - 27. März 2023

ob kinder oder keine

Schwangerschaftskonflikt im deutschen Film

"ob kinder oder keine" lädt dazu ein, die gesellschaftlichen Entwicklungen um körperliche Selbstbestimmung nachzuvollziehen. Der Titel der Reihe nimmt Bezug auf den virulenten Slogan der Neuen Frauenbewegung, „ob kinder oder keine, entscheiden wir alleine“, und greift die Forderung nach reproduktiver Selbstbestimmung auf. In wiederkehrenden Situationen werden wir den unterschiedlichen, auch staatsformabhängigen Argumentationsmustern und Zwangslagen gewahr, denen sich die Betroffenen ausgesetzt sehen. So geraten diese nicht nur in juristische und ethische Konflikte, sondern befinden sich meist in ökonomischen wie sozialen Not- und Schieflagen.

24. Februar 2023 - 31. März 2023

Fortschritt als Versprechen

Industriefilm im geteilten Deutschland

Fortschritt als Versprechen. Unter diesem Motto vereint die Retrospektive Industriefilme aus West- und Ostdeutschland, die für Unternehmen und Betriebe aus dem Bergbau, der Eisen-, Stahl- und Automobilindustrie sowie der Chemischen und Optischen Industrie geschaffen wurden. Sie ist in Zusammenarbeit mit Film- und Zeithistorikern entstanden, die ausgewählte Programme kuratiert haben.