Direkt zum Seiteninhalt springen

1. September 2022 - 29. Oktober 2022

"Man wird sich diesen Namen merken müssen, Müller"

Hommage an die Schauspielerin Renate Müller

„Man wird sich diesen Namen merken müssen, Müller“, lautet ein dem Theaterkritiker Alfred Kerr zugeschriebenes Bonmot, dass man auch mit einem Allerweltsnamen wie Renate Müller zum Theater- und Filmstar aufsteigen könne.

14. September 2022 - 14. November 2022

Dokumentarische Positionen: Gisela Tuchtenhagen

Mit ihren sozialengagierten, teils aktivistischen Filmen und mit ihrem kontinuierlichen Einsatz für feministische und proletarische Belange, innerhalb und außerhalb der Filmbranche, ist Gisela Tuchtenhagen Vorbild für eine ganze Reihe nachfolgender Filmerinnen. Das Zeughauskino zeigt eine Auswahl ihrer Werke.

1. November 2022 - 18. Dezember 2022

Einmal die Papiere bitte!

Staatsbürgerschaften und das Kino

Die ausstellungsbegleitende Retrospektive Einmal die Papiere bitte! Staatsbürgerschaften und das Kino greift mit Blick auf die drei Länderschwerpunkte Frankreich, Polen und Deutschland beispielhaft Aspekte der Konstitution von Staatsbürgerschaft auf, der Zugehörigkeit zu staatlichen Gemeinschaften und der Ausgrenzung von Gruppen – ein Thema, das im Laufe der Filmgeschichte immer wieder dokumentiert und reflektiert wurde.