Direkt zum Seiteninhalt springen

Kurzfilmprogramm

Engelchen

D 1996, R/B: Helke Misselwitz, K: Thomas Plenert, D: Susanne Lothar, Cezary Pazura, Sophie Rois, Herbert Fritsch, 91‘ · 35 mm Vorprogramm: Enkel der Geschichte D 2012, R: Laura Laabs, 20‘ · DigiBeta Mode und DDR – dass sich beides nicht ausschloss, bewies Sybille Gerstner als Schöpferin der Modezeitschrift Sybille. Ihre Enkelin Laura Laabs portraitiert in ihrer Kurzdokumentation Enkel der Geschichte eine willensstarke Frau. Doch was ist das, eine starke Frau? Ramona, die Hauptfigur aus Helke Misselwitz‘ Film Engelchen, gehört auf den ersten Blick nicht dazu. Sie arbeitet in einer Lippenstiftfabrik. Ihre Sehnsucht nach Nähe wird kurzzeitig erfüllt, als sie dem polnischen Zigarettenschmuggler Andrzej in die Arme läuft. Doch Andrzej ist in seinem Heimatland verheiratet und Engelchen nur ein Seitensprung. Ramona kämpft um ihn: Sie wird schwanger und träumt von Hochzeit und Familie. Aber das Glück ist für andere Menschen reserviert. (bs) SA 25.10. um 20 Uhr + DO 30.10. um 20 Uhr · Zu Gast am 25.10.: Laura Laabs Zu Gast am 30.10.: Helke Misselwitz