Direkt zum Seiteninhalt springen

Martins Passion

D 2003, R: Irene Langemann, K: Dieter Stürmer, D: João Carlos Martins, Pelé, Dave Brubeck, 96’ · 35 mm Das Leben schreibt die besten Geschichten. João Carlos Martins, geboren 1940 in São Paulo, zählt in den 1960er Jahren zu den besten Interpreten der Werke von J.S. Bach. Er wird gefeiert und spielt in den größten Konzerthäusern der Welt. Kein deutscher Pianist könne Bach so spielen wie Martins, schreiben die Kritiker. Neben der Musik hat Martins eine zweite Leidenschaft: den Fußball. Zu seinen Freunden gehören Dave Brubeck wie Pelé. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere verletzt sich Martins beim Fußballspielen an der Hand und verliert fortan die Kontrolle über seine Finger. Sein Leben, gekennzeichnet von ebenso vielen Erfolgen wie Unglücksfällen, schildert Irene Langemann in einem faszinierenden Dokumentarfilm, der behutsam erzählt, wie Martins jeden Rückschlag als Herausforderung annimmt und sich auf die Konzertbühnen zurückgekämpft, wie er sich immer wieder neu erfindet, als Banker, Boxpromoter und Konzertveranstalter. Das packende Porträt einer Persönlichkeit, die erfüllt ist von einer unbändigen Energie. (wf) SO 01.06. um 21 Uhr + MI 04.06. um 20 Uhr · Einführung: Albrecht Selge