Direkt zum Seiteninhalt springen

Einführung am 09.07.: Christian Lenz

Nachdem die Architektengattin Kaylie mit ihrem Schuhabsatz in den Schienen der San Francisco Straßenbahn stecken geblieben ist und von einem Auto angefahren wurde, landet sie schwer versehrt und mit Hirnschäden im Krankenhaus. Eine neuartige Operationstechnik des undurchsichtigen Arztes Dr. Clavius soll Abhilfe schaffen und beschädigte Bereiche von Kaylies Gedächnis elektronisch durch Teile eines Spenderorgans ersetzen. Der experimentelle Eingriff verläuft erfolgreich und die junge Frau kämpft sich zurück ins Leben. Schnell muss sie jedoch feststellen, dass die nach und nach wiedergewonnenen Erinnerungen nicht allein ihre eigenen sind und das Transplantationshirn von einem Mordopfer stammt. Die Suche nach der Identität des Killers führt diesen schon bald auf Kaylies Spur…

Das vor allem unter dem Alternativtitel BrainWaves bekannte Mystery-Horror-Drama war mit 450.000 US-Dollar Lommels großbudgetierteste Produktion überhaupt und ist mit Tony Curtis und Vera Miles in Nebenrollen prominent besetzt. Ein Kinostart blieb dem Film durch den Bankrott des Verleihers Comworld jedoch verwährt; zu sehen war er immerhin diverse Male im US-Kabelfernsehen. Die spektakulär inszenierte Mordsequenz zu Beginn des Films bezeichnete Lommel wiederholt als die besten 5 Filmminuten seiner Karriere. (Christian Lenz)

35mm print provided by the American Genre Film Archive.

Weitere Termine