Direkt zum Seiteninhalt springen

Kurzfilmprogramm

Europa mit britischen Augen & Das Europa des Marshallplans

Will Europe Unite? GB 1949, P: United Europe Movement, 21' · OF The People Next Door / England bekennt sich zu Europa GB 1949, P: Foreign Office, 11' · DF The Shoemaker and the Hatter / Der Schuhmacher und der Hutmacher GB 1950, R: John Halas, 17' · 16 mm, DF Enfantillages / Let's be childish F 1950, R: George Freedland, 19’ · 16 mm DI 06.12. um 20 Uhr · Buchvorstellung + Einführung: Thomas Tode Die ersten Filme zur Werbung für die Europäische Integration kamen auf Initiative der Briten, so unter anderem von Winston Churchill und Duncan Sandys, zustande. Sie zeigen, wohin nationaler Egoismus, Abschottung durch Grenzen und Streit der Nationalstaaten führen können und kontrastieren dies mit einem Europa, dessen Reichtum an materiellen und menschlichen Ressourcen es zu einem blühenden, wohlhabenden Kontinent machen kann. Auch eine Reihe der US-finanzierten Marshallplan-Filme warben für die europäische Einigung, für Freihandel und internationale Kooperation – als „Bollwerk“ gegen das kommunistische Osteuropa. Immer wieder verkörpern Kinder und Jugendliche das Bild des neuen Europäers, der frühere Feindschaften überwindet. (tht)