Direkt zum Seiteninhalt springen

Kurzfilmprogramm

Fotoamator

Fotoamator / Der Fotograf PL/F/D 1998, R/B: Dariusz Jablonski, 80‘ · OmeU In einem Salzburger Antiquariat wurden 1987 Hunderte von Farb-Dias gefunden, die Walter Genewein, der Finanzbuchhalter des Ghettos Lódz /Litzmannstadt, zwischen 1939 bis 1944 mit dem damals neuentwickelten Dia-Material von Agfa aufgenommen hatte. Die etwa 400 Aufnahmen des leidenschaftlichen Fotoamateurs, die ein idyllisches, geordnetes Ghetto-Leben vortäuschen, bilden die Grundlage für Dariusz Jablonskis mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilm Fotoamator, der diese Bilddokumente befragt, ihnen vertrauliche Briefe und Verwaltungsanweisungen, Vorschriften der Ghettoleitung sowie Erinnerungen des jüdischen Arztes Arnold Mostowicz an die Seite und gegenüber stellt. „Der Fotograf ist fraglos eine der wichtigsten und intelligentesten Dokumentationen über die Propaganda, hinter der sich der Holocaust vollziehen konnte.“ (Frank Kukat) (km) SO 07.09. um 20.30 Uhr