Direkt zum Seiteninhalt springen

Der von aufdringlichen Kundinnen gebeutelte New Yorker Scheidungsanwalt und Junggeselle Ralph Prescott reist auf der Suche nach Erholung in die kanadische Wildnis. Das Dorf der Hinterwäldler, in dem er schließlich ankommt, heißt „Mantrap“. Dort wartet eine wirkliche „Männerfalle“ auf ihn in Gestalt von Clara Bow, die eine frisch aus der Großstadt importierte Maniküre spielt.

Lose basiert der Film, dessen eindrucksvolle Aufnahmen von Kameramann James Wong Howe am kalifornischen Lake Arrowhead entstanden, auf der gesellschaftskritischen Vorlage des späteren Literaturnobelpreisträgers Sinclair Lewis. Aus einem schwermütigen Männerstoff wird in der weiblichen Aneignung durch die Drehbuchautorinnen Adelaide Heilbron und Ethel Doherty ein humoristisches Feuerwerk. „Clara Bow! And how!“, reimte der begeisterte Rezensent des Branchenblattes Variety am 14. Juli 1926. „Was für eine ‚Männerfalle‘ sie tatsächlich ist! Und was dieser Film aus ihr machen wird! Sobald sie auf der Leinwand erscheint, ist es nur noch ihr Film!“ Tatsächlich kam für Clara Bow (1905-1965), die schon einige Jahre im Filmgeschäft war, mit Mantrap der Aufstieg zum Superstar. Ein Jahr später wurde sie mit It zum sprichwörtlichen It-Girl der Roaring Twenties. Ungeheuer dynamisch, sportlich und witzig verkörpert sie perfekt das neue Frauenbild des Jazz-Zeitalters, der ersten Ära in der amerikanischen Geschichte, die weibliche Sexualität als etwas ganz Eigenständiges feierte. (fl)

Begleitet von Hildegard Pohl (Flügel) und Yogo Pausch (Percussion). Die Pianistin Hildegard Pohl aus Nürnberg ist eine Grenzgängerin zwischen klassischer Musik und swingendem Jazz. Sie tritt u.a. als Klaviersolistin, Chanson-Sängerin und Bandleaderin des „Hildegard Pohl Trios“ auf. Im Duo mit Yogo Pausch begleitet sie seit vielen Jahren auch Stummfilme, u.a. bei den Nürnberger Stummfilmmusiktagen. Der Schlagzeuger Yogo Pausch hat in zahlreichen Bands gespielt, darunter Big-Bands, Bluesbands und Weltmusikgruppen. Daneben ist er aktiv im Bereich Kunst, Performance und Tanztheater, vertont Hörspiele und Gedichte.