Direkt zum Seiteninhalt springen

Die Ausstellungshalle von Ieoh Ming Pei, in der sich die Wechselausstellungen des Deutschen Historischen Museums befinden, ist ein städtebauliches Meisterwerk. Sie fasziniert durch Transparenz, Licht und Bewegung und schafft eine außergewöhnliche Korrespondenz zwischen dem modernen Bau und dem barocken Zeughaus. Der chinesisch-amerikanische Architekt entwarf im Zuge des Neubaus für das Deutsche Historische Museum auch die Überdachung des historischen Zeughaushofes. Ulrike Kretzschmar, Abteiteilungsdirektorin Ausstellungen und stellvertretende Präsidentin des DHM, begleitete die damaligen Baumaßnahmen. An vier Donnerstagen im Januar und Februar 2022 gibt sie Einblicke in die Zusammenarbeit mit dem Architekten, seinen Entwurf, Materialien und Bautechniken sowie über die Geschichte und Modernisierung des Zeughauses. Wir laden Sie herzlich ein zu einer exklusiven Reise in die Bau- und Architekturgeschichte des Deutschen Historischen Museums.

Informationen und Anmeldung

Besucherservice

Tel +49 30 20304-750/-751
fuehrung@dhm.de


Montag bis Freitag 9-16 Uhr