Direkt zum Seiteninhalt springen

mit Bettina Greiner und Stefan Paul-Jacobs; Moderation: Gesine Schwan

Die Entspannungspolitik Willy Brandts gilt als Meilenstein deutscher Geschichte, brachte ihm zugleich jedoch ein von der CDU/CSU angestoßenes Misstrauensvotum ein.

Welche Rolle spielte die deutsche Ostpolitik für das Misstrauensvotum – und wie hätte sie sich unter der CDU/CSU verändert, wenn es geglückt wäre? Wie weit waren die Pläne für ein Kabinett Rainer Barzel fortgeschritten – und hätte es die nach dem Zweiten Weltkrieg gezogenen Grenzen wieder infrage gestellt? 

Anmeldung

Roads not Taken am ...

Gesprächsreihe mit Ulrike Herrmann, Gesine Schwan, dem Ausstellungsteam und wechselnden Gästen

Welche anderen Verläufe der Geschichte waren angelegt, aber sind nicht eingetreten? Welche Chancen wurden versäumt, welche Katastrophen abgewendet? Welche Rolle spielten individuelle Entscheidungen - und welche der Zufall? Über das Jahr 2023 verteilt diskutieren Ulrike Herrmann, Gesine Schwan, das Ausstellungsteam und wechselnde Gäste diese und andere Fragen, betreten die nicht eingeschlagenen Wege von sieben ausgewählten historischen Daten und stellen fest: Alles hätte womöglich auch ganz anders kommen können. Oder?

Alle Termine der Reihe