Direkt zum Seiteninhalt springen

mit Stefan-Paul Jacobs und Oberstleutnant John Zimmermann; Moderation: Gesine Schwan

Im März 1945 versuchte die Wehrmacht vergeblich, die Brücke von Remagen zu sprengen und so die Alliierten vom Ruhrgebiet fernzuhalten.

Was wäre passiert, wenn es gelungen wäre, ihren Vormarsch aufzuhalten: Hätten die Amerikaner die bereits erprobte Atombombe eingesetzt, um den Krieg zu beenden? Sind die Deutschen nur durch die Kapitulation einem nuklearen Schlag entgangen – oder hätten sie auch selbst einen tätigen können?

Anmeldung

Roads not Taken am ...

Gesprächsreihe mit Ulrike Herrmann, Gesine Schwan, dem Ausstellungsteam und wechselnden Gästen

Welche anderen Verläufe der Geschichte waren angelegt, aber sind nicht eingetreten? Welche Chancen wurden versäumt, welche Katastrophen abgewendet? Welche Rolle spielten individuelle Entscheidungen - und welche der Zufall? Über das Jahr 2023 verteilt diskutieren Ulrike Herrmann, Gesine Schwan, das Ausstellungsteam und wechselnde Gäste diese und andere Fragen, betreten die nicht eingeschlagenen Wege von sieben ausgewählten historischen Daten und stellen fest: Alles hätte womöglich auch ganz anders kommen können. Oder?

Alle Termine der Reihe