Direkt zum Seiteninhalt springen

Veranstaltungen

Aktuelles

Sammlungsthemen

1. Mai – Arbeits-, Kampf- und Feiertag

Vor 150 Jahren konnten die Menschen sich nicht vorstellen, dass ein gewöhnlicher Arbeitstag nur acht Stunden dauert. Am 1. Mai 1890 verdeutlichten die Arbeiter*innen erstmals in internationaler Kooperation mit „Maispaziergängen“ ihre Forderungen nach einem Acht-Stunden-Tag. Damit begann der Kampf um das, was wir heute als Work-Life-Balance für selbstverständlich nehmen.

Mehr

Angebote des Museums

DHM-Blog