Direkt zum Seiteninhalt springen

Prof. Dr. Jascha Nemtsov ist Pianist und Musikwissenschaftler, Professur für Geschichte der jüdischen Musik an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, Akademischer Direktor der Kantorenausbildung des Abraham Geiger Kollegs und Assoziiertes Mitglied des Max-Weber-Kollegs für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien an der Universität Erfurt. Er forscht zu jüdischer Musik und jüdischen Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts sowie den Themen „Nationalismus und Musik“, „Religion und Musik“ und „Totalitarismus und Musik“. Seine CD-Einspielungen wurden international vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik (2007) und dem „OPUS KLASSIK – dem deutschen Klassikpreis“ (2018).

Am 3. August um 18.30 Uhr präsentiert er in den Ausstellungsräumen seinen Blick auf Richard Wagner und das deutsche Gefühl.

zur Anmeldung

Weitere Termine der Reihe finden Sie hier.

Analog findet zur Ausstellung „Karl Marx und der Kapitalismus“ die Reihe „Durch die Marx-Ausstellung mit …“ statt.