Chronik 1863

JANUAR
  • 1.1.
    Die im September 1862 angekündigte "Emanzipationserklärung" von US-Präsident Abraham Lincoln (1809-1865) tritt in Kraft. Sie gibt etwa 3.120.000 Sklaven die Freiheit. Nach der Kapitulation der Südstaaten wird die Abschaffung der Sklaverei mit dem 13. Zusatz zur US-Verfassung am 18. Dezember 1865 endgültig festgeschrieben.
  • 10.1.
    In London nimmt die weltweit erste Untergrundbahn den Betrieb auf.
  • 22.1.
    In dem seit dem Wiener Kongress mit Russland in Personalunion verbundenen Königreich Polen beginnt ein Aufstand gegen die russische Herrschaft mit dem Ziel, einen unabhängigen polnischen Staat wieder zu erlangen. Der sogenannte Januaraufstand ist dadurch gekennzeichnet, dass es den Aufständischen in keiner Phase gelingt, größere Städte oder geschlossene Gebiete in ihre Hand zu bekommen. Es mangelte vor allem an Waffen und einheitlicher militärischer Führung. Der Aufstand zieht sich dennoch über 15 Monate bis zum 19. April 1864 hin, da die Partisanentruppen von der Zivilbevölkerung unterstützt werden und ihre Aktionen über ganz Kongresspolen und Litauen verstreuen.  
FEBRUAR
  • 8.2.
    In Reaktion auf den Aufstand in Polen entsendet der preußische Ministerpräsident Otto von Bismarck den General Gustav von Alvensleben (1803-1881) nach Sankt Petersburg, um ein Geheimabkommen zum gemeinsamen Vorgehen gegen Polen auszuhandeln. In dieser "Alvenslebenschen Konvention" vereinbaren Preußen und Russland, ihre Maßnahmen in der Bekämpfung des polnischen Aufstands miteinander abzustimmen. Russland schlägt den Aufstand mit preußischem Einverständnis blutig nieder. Die Folge ist eine Verschärfung der Russifizierungspolitik und die Degradierung Polens zu einem russischen Gouvernement.
  • 17.2.
    Der Schweizer Henri Dunant gründet gemeinsam mit einem Juristen, zwei Ärzten und einem Armeegeneral in Genf das "Internationale Komitee der Hilfsgesellschaften für die Verwundetenpflege". Aus diesem Komitee geht das "Internationale Rote Kreuz" hervor.  
MäRZ
  • 30.3.
    Die griechische Nationalversammlung wählt den dänischen Prinzen Wilhelm Georg (1845-1913) zum griechischen König. Als Georg I. folgt er dem 1862 gestürzten Wittelsbacher König Otto I. (1815-1867) auf dem Thron.  
APRIL
  • 11.4.
    Frankreich setzt seine Kolonialpolitik in Indochina fort: Unter militärischem Druck muss der kambodschanische Khmer-König Norodom I. (1834-1904) einen "Freundschaftsvertrag" mit Frankreichschließen. Der Vertrag räumt Frankreich das Recht der außenpolitischen Vertretung ein und macht Kambodscha zum französischen Protektorat.
  • 17.4.
    Frankreich, Großbritannien und Österreich intervenieren beim russischen Zaren und verlangen die Wiederherstellung des Königreichs Polen nach den Beschlüssen des Wiener Kongresses. In Paris, London, Brüssel und Turin finden Massenkundgebungen zugunsten Polens statt. Militärische Unterstützung der Aufständischen bleibt hingegen aus.  
MAI
  • 12./13.5.
    Der preußische Ministerpräsident Otto von Bismarck führt ein erstes geheimgehaltenes Gespräch mit dem Arbeiterführer Ferdinand Lassalle, um die Möglichkeiten politischer Kooperation mit der Arbeiterbewegung zu sondieren.
  • 15.5.
    Der französische Maler Édouard Manet (1832-1883) stellt sein Bild "Le Bain" (deutsch: Das Bad) im "Salon des Refusés" (deutsch: Salon der Zurückgewiesenen) aus. Das Gemälde war zuvor vom Salon der Kunstakademie wegen seiner erotischen Freizügigkeit zurückgewiesen worden. Das Bild wird unter dem Namen "Frühstück im Freien" berühmt.
  • 23.5.
    Ferdinand Lassalle gründet aus lokalen Vereinigungen und Komitees von Arbeitern in Leipzig den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein (ADAV) als erste gesamtdeutsch orientierte Arbeiterpartei.  
JUNI
  • 1.6.
    Vor dem Hintergrund des schwelenden Verfassungskonflikts zwischen der preußischen Regierung und dem Abgeordnetenhaus wird in Preußen die Pressefreiheit abgeschafft. Die liberale Opposition soll dadurch behindert werden.
  • 10.6.
    Ein Jahr nach dem Rückzug der britischen und spanischen Truppen besetzen französische Invasionstruppen Mexiko-Stadt. Der mexikanische Präsidenten Benito Juárez (1806-1872) und sein Kabinett fliehen. Eine provisorische konservative Regierung erklärt Mexiko zum Kaiserreich und bietet auf Betreiben Napoleons die Krone dem österreichischen Erzherzog Maximilian an.  
JULI
  • 1.-3.7.
    In der Schlacht bei Gettysburg gelingt es den Nordstaaten, die Offensive der Südstaaten zurückzudrängen. Damit ist eine entscheidende Wende im seit 1861 andauernden Amerikanischen Bürgerkrieg erreicht: Die Truppen der konföderierten Südstaaten beenden ihre bisherige Offensivstrategie und ziehen sich nach Virginia zurück.  
AUGUST
  • 13.8.
    Der französische Maler Eugène Delacroix (1798-1863) stirbt in Paris.
  • 16.8.-1.9.
    Auf dem Frankfurter Fürstentag beraten die deutschen Fürsten über die Weiterentwicklung des Deutschen Bundes. Österreichs Antrag auf eine Reform des Deutschen Bundes scheitert. Auf Drängen Bismarcks hatte der preußische König nicht teilgenommen.  
SEPTEMBER
  • 20.9.
    Der Sprach- und Literaturwissenschaftler Jacob Grimm stirbt in Berlin.  
OKTOBER
  • 26.10.
    Gründung der Football Association (FA) in London. Dies gilt als "Geburtsstunde" des modernen Fußballs.  
NOVEMBER
  • 15.11.
    Nach dem Tod Friedrichs VII. (1808-1863) wird Christian von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg als Christian IX. (1818-1906) König von Dänemark.
  • 18.11.
    Der dänische König Christian IX. unterzeichnet eine neue Verfassung, die das Herzogtum Schleswig in den dänischen Staatsverband eingliedert.  
DEZEMBER
  • 7.12.
    Da die Eingliederung Schleswigs in den dänischen Gesamtstaat ein Verstoß gegen die Londoner Protokolle von 1852 ist, marschieren sächsische und hannoversche Truppen des Deutschen Bundes im zu Dänemark gehörenden Herzogtum Holstein ein.
  • 13.12.
    Der deutsche Dramatiker und Lyriker Christian Friedrich Hebbel (1813-1863) stirbt in Wien.  
AUßERDEM:
  • Hermann Helmholtz (1821-1894): Die Lehre von den Tonempfindungen als physiologische Grundlage für die Theorie der Musik (wissenschaftliche Abhandlung)
  • Jean-Auguste Dominique Ingres (1780-1867): Türkisches Bad (Gemälde)
  • Ernest Renan (1823-1892): Das Leben Jesu (religionshistorische Schrift)

Dorlis Blume
6. September 2014

lo