Chronik 1881

JANUAR
  • 15.1.
    Der deutsche Reichskanzler Otto von Bismarck unternimmt mit dem Gesetzentwurf über die "Versicherung der in Bergwerken, Fabriken und anderen Betrieben beschäftigten Arbeiter gegen die Folgen der beim Betrieb sich ereignenden Unfälle" einen ersten Vorstoß zur Sozialgesetzgebung. Reichstag und Bundestag lehnen den Gesetzentwurf jedoch ab.
  • 17.1.
    Chilenische Truppen ziehen in die peruanische Hauptstadt Lima ein. Der 1879 begonnene "Salpeterkrieg" endet mit der völligen Niederlage Perus.  
FEBRUAR
  • 1.2.
    Im kolumbianischen Departement Panama beginnt der Bau des Panama-Kanals, der den Atlantischen mit dem Pazifischen Ozean verbinden soll. Den Bau dieses schleusenlosen Kanals führt eine französische Gesellschaft unter der Leitung des Ingenieurs Ferdinand Marie Vicomte de Lesseps (1804-1894) aus.
  • 9.2.
    In St. Petersburg stirbt der russische Schriftsteller Fjodor M. Dostojewski (1821- 1881).
  • 10.2.
    Vier Monate nach dem Tod des Komponisten wird an der "Opéra Comique" in Paris die Oper "Hoffmanns Erzählungen" von Jacques Offenbach (1819-1880) uraufgeführt.
  • 20.2.
    Anton Bruckners (1824-1896) 4. Sinfonie wird in Wien uraufgeführt.
  • 27.2.
    Die Buren unter Paulus "Ohm" Krüger (1825-1904) schlagen die britischen Kolonialtruppen bei Majuba Hill in Transvaal (Südafrika).  
MäRZ
  • 1.3.
    Der russische Zar Alexander II. (1818-1881) kommt in St. Petersburg bei einem von der Gruppe Narodnaja Wolja ("Volkswille") verübten Bombenattentat ums Leben. Sein Sohn Alexander III. (1845-1894) folgt ihm auf dem Thron.
  • 2.3.
    In England wird ein Ausnahmegesetz für Irland erlassen. Die Behörden erhalten das Recht, zu vorbeugenden Verhaftungen. Am 13. Oktober wird der Führer der irischen Nationalbewegung, Charles Stewart Parnell (1846-1891), wegen aufwieglerischer Reden verhaftet.
  • 6.3.
    Das Drama "Die Karolinger" von Ernst von Wildenbruch (1845-1909) wird in Berlin uraufgeführt. Es ist der erste Bühnenerfolg des in der Wilhelminischen Zeit viel gespielten Dramatikers.
  • 21.3.
    Im Königreich Bayern wird das geheime Wahlrecht eingeführt.
  • 26.3.
    Das Parlament in Bukarest proklamiert das Fürstentum Rumänien zum Königreich. Der seit 1866 als Fürst amtierende Karl Eitel Friedrich von Hohenzollern-Sigmaringen (1839-1914) wird als Carol I. zum rumänischen König gekrönt.
  • 28.3.
    Tod des russischen Komponisten Modest Mussorgski (1839-1881) in St. Petersburg.  
APRIL
  • 1.4.
    In Berlin eröffnet das erste öffentliche Fernsprechamt mit 48 Anschlüssen. Damit hat Berlin als erste deutsche Stadt ein Ortstelefonnetz.  
MAI
  • 12.5.
    Errichtung des französischen Protektorats über Tunesien mit dem Vertrag von Bardo.
  • 16.5.
    Die erste elektrische Straßenbahn der Welt wird in Lichterfelde bei Berlin in Betrieb genommen. Die von Werner von Siemens gebauten Wagen haben eine Länge von 4,3 Metern und fahren auf einer 2,5 km langen Strecke mit einer Geschwindigkeit von maximal 20 Stundenkilometern.  
JUNI
  • 18.6.
    Deutschland, Österreich-Ungarn und Russland schließen den geheimen Dreikaiservertrag, der sie bei einem Angriff von vierter Seite zu wohlwollender Neutralität verpflichtet. Der Vertrag wird 1884 verlängert.
  • 29.6.
    Der Derwischführer Muhammad Ahmad Ibn Abd Allah (1844-1885) ruft im Sudan zum "Heiligen Krieg" gegen die britisch-ägyptische Fremdherrschaft auf. Er bezeichnet sich selbst als Mahdi, als Nachfolger des Propheten Mohammed, der die Ungläubigen bekehren oder vernichten wird. Damit beginnt der Mahdi-Aufstand, der zwischenzeitlich zu einem unabhängigen Mahdi-Reich im Sudan führt und erst 1898 endgültig niedergeschlagen wird.
  • In Italien beschließt das Parlament ein neues Wahlgesetz, das den Kreis der Wähler von bislang 600.000 auf 2,5 Millionen erweitert.  
JULI
  • 2.7.
    US-Präsident James A. Garfield (1831-1881) wird in Washington Opfer eines Attentats. Am 19. September erliegt er den Verletzungen.
  • 29.7.
    In Frankreich wird per Gesetz die Pressefreiheit gewährt.  
AUGUST
  • 3.8.
    In der Konvention von Pretoria garantiert Großbritannien die Unabhängigkeit der 1877 annektierten Südafrikanischen Republik Transvaal unter der Oberhoheit der britischen Königin.
  • 10.8.
    In Paris wird die erste internationale Elektrizitätsausstellung eröffnet auf der unter anderem der amerikanische Erfinder Thomas Alva Edison (1847-1931) ein komplettes Beleuchtungssystem mit Glühbirnen und die Firma Siemens & Halske eine mit Elektromotor angetriebene Straßenbahn vorführen. Auf einem parallel tagenden Elektrikerkongress werden die Einheiten Ampere, Coulomb, Farad, Ohm und Volt für verbindlich erklärt.  
OKTOBER
  • 27.10.
    Bei den Wahlen zum 5. Deutschen Reichstag erleiden die beiden konservativen Parteien erhebliche Verluste. Dadurch wird Reichskanzler Bismarck gezwungen, mit wechselnden Mehrheiten zu regieren.  
NOVEMBER
  • 14.11.
    Der Republikaner Léon Gambetta (1838-1882), der im September 1870 die dritte französische Republik proklamiert hatte, wird französischer Ministerpräsident.
  • 18.11.
    In Paris wird mit dem "Chat Noir" das erste literarische Kabarett eröffnet. Im Lokal des Malers Rodolphe Salis (1851-1897) kommen sowohl Vorträge als auch Chansons zur Aufführung.  
DEZEMBER
  • 8.12.
    Bei einem Brand im Wiener Ringtheater kommen 386 Menschen ums Leben. Das Gebäude brennt bis auf die Grundmauern nieder. Defekte Gaslampen waren die Brandursache.  
AUßERDEM:
  • Henry James (1843-1916): Bildnis einer Dame (psychologischer Roman) Leopold von Ranke (1795-1886): Weltgeschichte (Historisches Werk in 16 Bänden, bis 1888)

Dorlis Blume
4. September 2014

lo