Chronik 1876

JANUAR
  • 1.1.
    Königin Viktoria von Großbritannien und Irland nimmt auf Drängen des britischen Premierministers Benjamin Disraeli (1804-1881) den Titel einer Kaiserin von Indien an. Die offizielle Proklamation in Neu Delhi findet ebenso wie die Erhebung Indiens zum Kaiserreich ein Jahr später statt.
  • 30.1.
    Die Verfassung der III. Republik in Frankreich tritt in Kraft.  
FEBRUAR
  • 15.2.
    Gründung des "Zentralverbandes deutscher Industrieller" (ZDI). Er tritt angesichts der "Großen Depression" für die Einführung von Schutzzöllen ein.
  • 24.2.
    Gründung der "Vereinigung der Steuer- und Wirtschaftsreformer" als Interessenvertretung der Großagrarier.
  • Das Versdrama "Peer Gynt" des norwegischen Schriftstellers Henrik Ibsen (1828-1906) wird in Christiana (Oslo) uraufgeführt. Die Bühnenmusik seines Landsmanns Edvard Grieg macht das Drama weltbekannt.
  • 28.2.
    Der seit 1872 andauernde dritte und letzte Karlistenkrieg in Spanien endet mit dem Rückzug des karlistischen Thronprätendenten Don Carlos (1848-1909) auf französisches Gebiet. Damit ist die Herrschaft der Bourbonen in Spanien unangefochten.  
MäRZ
  • 1.1.
    Der deutsche Ingenieur Carl Linde (1842-1934) erhält ein Patent für die erste Ammoniak Kältemaschine, den Vorläufer des Kühlschranks.
  • 7.3.
    Alexander Graham Bell (1847-1922) erhält das Patent auf den ersten für den praktischen Telefonverkehr brauchbaren Fernsprechapparat.
  • 22.3.
    Der Architekt Johann Heinrich Strack (1805-1880) vollendet den 1866 nach Plänen von Friedrich August Stüler (1800-1865) begonnenen Neubau der Nationalgalerie auf der Museumsinsel in Berlin.
  • 30.3.
    Verbot der Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands (SAP) in Preußen  
APRIL
  • 25.4.
    Das Drama "Penthesilea" von Heinrich von Kleist (1777-1811) wird rund 68 Jahre nach seiner Entstehung am Berliner Schauspielhaus uraufgeführt.  
MAI
  • 4.5.
    In Bulgarien beginnt ein von Russland unterstützter Aufstand gegen die osmanische Herrschaft.
  • 9.5.
    Dem deutschen Ingenieur Nikolaus August Otto (1832-1891) gelingt es erstmals, den von ihm entwickelten Viertaktmotor in Gang zu bringen.
  • 10.5.
    Eröffnung der Weltausstellung in Philadelphia.
  • 18.5.
    Mit dem "Ernser Akt" wird in Russland der Druck von Büchern, Broschüren und Musiktexten sowie die Aufführung von Theaterstücken in ukrainischer Sprache verboten. Das Gesetz ist Ausdruck der zunehmenden Russifizierungspolitik, in deren Folge viele Ukrainer in das österreichische Galizien, das zum politischen und kulturellen Zentrum der Ukrainer wird, emigrieren.
  • 24.5.
    Die Cortes, das spanische Parlament in Madrid, verabschieden eine neue Verfassung, die das Königreich zu einer konstitutionellen Monarchie mit Zweikammersystem umwandelt.  
JUNI
  • 7.6.
    In Frankfurt am Main wird die preußisch-agrarisch orientierte Deutschkonservative Partei gegründet. Sie strebt angesichts der "Großen Depression" eine Aktionsgemeinschaft landwirtschaftlicher und industrieller Interessengruppen an, den "Bund aus Eisen und Roggen".
  • 25.6.
    In der Schlacht am Little Bighorn River in Montana besiegen die Indianerstämme der Cheyennes und Sioux unter ihren Häuptlingen Sitting Bull (1831-1890), Crazy Horse (um 1840-1877) und Two Moon (1847-1917) eine US-Kavallerieabteilung unter George Armstrong Custer (1839-1876).
  • 30.6./2.7.
    Serbien und Montenegro erklären dem Osmanischen Reich den Krieg.  
JULI
  • 1.7.
    Tod des russischen Revolutionärs und Anarchisten Michail A. Bakunin (1814-1876) in Bern.
  • 8.7.
    In der Geheimkonvention von Reichstadt sagt Österreich-Ungarn Russland für den Fall eines russisch-türkischen Krieges Neutralität zu und erhält im Gegenzug die russische Zustimmung zur Besetzung Bosniens und der Herzegowina.
  • 22.7.
    In Philadelphia endet der dreitägige Gründungskongress der Arbeiterpartei. Die Organisation, die sich 1877 in Sozialistische Arbeiterpartei umbenennt, verfügt anfangs in den Großstädten über eine große Anhängerschaft, sinkt aber in den 1880er Jahren zur Bedeutungslosigkeit herab.  
AUGUST
  • 1.8.
    Colorado wird als 38. Bundesstaat in die Vereinigten Staaten von Amerika aufgenommen.
  • 13.-17.8.
    In Bayreuth eröffnen die ersten Festspiele mit der Uraufführung der vollständigen Tetralogie von Richard Wagners "Ring des Nibelungen".  
OKTOBER
  • 21.10.
    Montenegrinische Truppen erobern während des Krieges gegen das osmanische Reich die Stadt Medun.
  • 30.10.
    Der russische Kaiser Alexander II. (1818-1881) droht dem osmanischen Reich mit dem sofortigen Abbruch der diplomatischen Beziehungen, falls die osmanischen Truppen weiter in Serbien vorrücken.
  • 31.10.
    Der osmanische Sultan Abd Al Hamid II. (1842-1918) unterzeichnet die Waffenstillstandsakte, die den Krieg mit Serbien beendet, und zieht seine Truppen aus dem Balkanfürstentum ab. Die Intervention Russlands beendet auch den Krieg zwischen Montenegro und dem Osmanischen Reich.  
NOVEMBER
  • 18.11.
    England und Frankreich übernehmen die Schuldenverwaltung für Ägypten.  
DEZEMBER
  • 5.12.
    Der deutsche Reichskanzler Otto von Bismarck erklärt vor dem Reichstag in Berlin, das Deutsche Reich verfolge keine Interessen auf dem Balkan und im Nahen Osten.
  • 18.12.
    Die erste Demonstration von Sozialrevolutionären im Russischen Reich findet auf dem Platz vor der Kasaner Kathedrale in Petersburg statt. Die Teilnehmer werden verhaftet und vor Gericht gestellt.
  • 23.12.
    Das Osmanische Reich erhält unter dem am 31. August zum Sultan proklamierten Abd Al Hamid II. (1842-1918) erstmals eine Verfassung, in der die völlige Rechtsgleichheit aller Untertanen proklamiert wird. 1878 wird die Verfassung wieder zurückgezogen.  
AUßERDEM:
  • Conrad Ferdinand Meyer (1825-1898): Jürg Jenatsch (Novelle)
  • Leo N. Tolstoi (1928-1910): Anna Karenina (Roman)
  • Auguste Renoir (1841-1919): Ball im Moulin de la Galette (Gemälde)
  • Mark Twain (1835-1910): Tom Sawyers Abenteuer (Roman)
  • Adolph Wagner (1835-1917): Grundlegung der Politischen Ökonomie (wissenschaftliche Abhandlung)

Dorlis Blume
4. September 2014

lo