Chronik 1880

JANUAR
  • 4.1.
    Tod des deutschen Malers Anselm Feuerbach (1829-1880) in Venedig.
  • 24.1.
    In London bricht eine "Nebelkatastrophe" aus: Bis Mitte Februar werden etwa 2.000 Menschen Opfer einer giftigen Wolke aus Nebel und Rauch, die heutzutage als "Smog" bezeichnet wird.  
FEBRUAR
  • 10.2.
    Papst Leo XIII. (1810-1903) erlässt die Enzyklika "Arcanum divinae sapientiae" über die christliche Ehe. Darin spricht er sich unter anderem gegen die Gleichberechtigung der Frau aus.
  • 29.2.
    Nach siebenjähriger Bauzeit erfolgt der Durchstich für den Sankt-Gotthard-Tunnel. Mit einer Länge von 15 km bleibt er bis zur Eröffnung des Simplon-Tunnels 1906 der längste Tunnel der Welt.  
MäRZ
  • 7.3.
    Die deutsche Frauenrechtlerin Gertrud Guillaume-Schack (1845-1903) gründet den "Kulturbund zur Abschaffung der behördlich konzessionierten Prostitution".
  • 17.3.
    Ein Sprengstoffanschlag des russischen Revolutionärs Stepan Chalturin (1857-1882) auf Zar Alexander II. (1818-1881) und seine Familie im St. Petersburger Winterpalais scheitert.
  • 24.3.
    Der konservative britische Premierminister Benjamin Disraeli (1804-1881) scheitert mit dem Versuch, seiner Partei durch Neuwahlen weitere sieben Regierungsjahre zu sichern. Nach dem Wahlsieg der Liberalen wird William Ewart Gladstone (1809-1898) erneut Premierminister.
  • 30.3.
    Die französische Regierung verfügt die Auflösung des seit 1830 in Frankreich verbotenen Jesuitenordens. Die letzten Ordensbrüder werden aus Frankreich ausgewiesen.  
APRIL
  • 19.4.
    Die konservative österreichische Regierung unter Eduard Graf Taaffe (1833-1895) erlässt eine Sprachverordnung für Böhmen, die dem Tschechischen die Gleichberechtigung auch in den rein deutschen Gebieten sichert und damit den seit 1848 immer wieder erhobenen Forderungen der Tschechen entgegenkommt.  
MAI
  • 8.5.
    Tod des französischen Schriftstellers Gustave Flaubert (1821-1880) in Croisset bei Rouen.
  • 17.5.
    Charles Stewart Parnell (1846-1891) wird in Dublin zum Vorsitzenden der irischen "Home Rule Party" gewählt. Unter seiner Führung erreicht die irische Nationalbewegung eine bis dahin nie erreichte Geschlossenheit.
  • In Budapest endet der zweitägige Gründungskongress der Allgemeinen Arbeiterpartei Ungarns.  
JUNI
  • 15.6.
    Nach sechsjähriger Bauzeit wird in Berlin der Anhalter Bahnhof eröffnet. Die Empfangshalle des von Franz Schwechten (1841-1924) entworfenen Gebäudes ist die seinerzeit größte der Welt.  
JULI
  • 6.7.
    Per Dekret der französischen Regierung wird der 14. Juli, der Jahrestag der Erstürmung der Bastille im Jahre 1789, offizieller Nationalfeiertag Frankreichs.
  • 10.7.
    Die französische Nationalversammlung beschließt die vollständige Amnestie für Teilnehmer der Pariser "Kommune" von 1871.
  • 14.7.
    Mit einem ersten Milderungsgesetz in Preußen leitet der Reichskanzler und preußische Ministerpräsident Otto von Bismarck das Ende des "Kulturkampfs" ein. Das "Brotkorbgesetz" von 1875, das die staatlichen Zuschüsse an die katholische Kirche sperrte, wird aufgehoben und die Bischöfe von ihrer Eidesleistung auf die preußischen Gesetze entbunden.  
AUGUST
SEPTEMBER
  • 1.9.
    Mit der für den britischen General Frederick Sleigh Roberts (1832-1914) siegreichen Schlacht am Baba Wali endet der seit 1878 andauernde 2. britisch-afghanische Krieg.
  • 10.9.
    Der französische Afrikaforscher Pierre Savorgnan de Brazza (1852-1905) stößt auf seiner zweiten Afrikaexpedition im Auftrag der französischen Regierung zum Kongo vor. Nach Abschluss eines Protektoratsvertrags mit den dort angesiedelten Teke gründet er noch im selben Jahr die Stadt Brazzaville als Verwaltungszentrale des französischen Kongogebiets.  
OKTOBER
  • 5.10.
    Tod des deutsch-französischen Komponisten Jacques Offenbach (1819-1880) in Paris.
  • 12.10.
    Die 1580 gegründete Stadt Buenos Aires wird offiziell zur argentinischen Hauptstadt erklärt.
  • 13.10.
    Die 1877 annektierte ehemalige Südafrikanische Republik Transvaal erklärt die Unabhängigkeit von Großbritannien. Im Dezember erheben sich die dort siedelnden Buren, eine weiße Bevölkerungsgruppe in Südafrika, die von niederländischen, französischen und deutschen Einwanderern abstammt, unter Paulus "Ohm" Krüger (1825-1904) gegen die britischen Besatzer.
  • 15.10.
    Im Beisein von Kaiser Wilhelm I. wird 632 Jahre nach Baubeginn der Kölner Dom vollendet. Drei Tage lang wird die Fertigstellung des mit 157m höchsten Gebäudes der Welt gefeiert.  
NOVEMBER
  • 19.11.
    Eine Gruppe von Reichstagsabgeordneten, die aus Protest gegen die Schutzzollpolitik und die Rücknahme des "Kulturkampfes" aus der Nationalliberalen Partei ausgetreten waren, konstituiert sich als "Liberale Vereinigung". Bei den Reichstagswahlen 1881 erringt die Partei unter dem Vorsitzenden Franz August Freiherr Schenk von Stauffenberg (1834-1901) 47 Sitze.
  • 29.11.
    Rund 500 Sozialisten aus ganz Europa nehmen in Genf an einer Kundgebung anlässlich des 50. Jahrestages des polnischen Aufstands von 1830 teil.  
DEZEMBER
  • 30.12.
    Frankreich annektiert die im südlichen Pazifik gelegene Insel Tahiti. Der letzte König Tahitis hat zuvor seine Hoheitsrechte gegen eine Pension von 25.000 Francs jährlich an Frankreich abgetreten.  
AUßERDEM:
  • Edgar Degas: Tänzerin mit Blumenstrauß (Gemälde)
  • Fjodor Dostojewski (1821-1881): Die Brüder Karamasow (Roman)
  • Konrad Duden: Vollständiges orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache
  • Auguste Rodin: Der Denker (Skulptur)
  • Johanna Spyri (1827-1901): Heidis Lehr- und Wanderjahre (Kinder- und Jugendroman)
  • Lewis Wallace (1827-1905): Ben Hur (Historischer Roman)
  • Émile Zola: Nana (Roman)

Dorlis Blume
4. September 2014

lo