Chronik 1832

JANUAR
  • 29.1.
    Die Publizisten Jacob Siebenpfeiffer (1798-1845) und Johann August Wirth (1798-1848) gründen im pfälzischen Zweibrücken den „Deutschen Preß-und Vaterlandsverein“. Der Verein tritt für die Pressefreiheit und für eine geeinte deutsche Republik ein.
MÄRZ
  • 1.3.
    Der „Deutsche Preß- und Vaterlandsverein“ wird aufgrund seiner politischen Gesinnung vom Deutschen Bund verboten.
  • 22.3.
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) stirbt in Weimar. 
MAI
  • 27. –30.5.
    Auf dem Hambacher Schloss bei Neustadt an der Weinstraße (Pfalz) versammeln sich 20.000 bis 30.000 Menschen aus den deutschen Bundesstaaten, aus Polen, Frankreich und Großbritannien. Aufgerufen haben zu diesem „Nationalfest der Deutschen“, auch „Hambacher Fest“ genannt, Mitglieder des Neustädter Pressevereins, deren Ziel „die Wiederherstellung der deutschen Nationaleinheit unter einer demokratisch-republikanischen Verfassung“ ist. In zahlreichen Festreden werden die Einheit und Freiheit Deutschlands beschworen. Der Deutsche Bund reagiert auf das Hambacher Fest mit drastischen Unterdrückungsmaßnahmen, kann aber nicht verhindern, dass das Hambacher Fest als Symbol für den Freiheitskampf fortlebt.
JUNI
  • 7.6.
    Das britische Unterhaus nimmt das Gesetz über die Parlamentsreform an. Die Reform erneuert die Einteilung der Wahlkreise und erhöht die Anzahl der Wahlberechtigten leicht. Wahlberechtigt ist nach wie vor ein Bruchteil der männlichen Bevölkerung.
JULI
  • 5.7.
    Der deutsche Bundestag in Frankfurt schränkt die Pressefreiheit durch verstärkte Zensurmaßnahmen stark ein. Die Vereins- und Versammlungsfreiheit werden durch das Gesetz vollständig unterdrückt. Weiter beschließt die Deutsche Bundesversammlung, dass das „badische Preßgesetz“ nicht mit der Bundesgesetzgebung vereinbar sei. Großherzog Leopold von Baden (1790-1865) muss daraufhin das liberale Pressegesetz wieder zurücknehmen.
  • 22.7.
    Napoléon Franz Joseph Karl Bonaparte (1811-1832), Herzog von Reichsstadt und einziger Sohn Napoleons I., stirbt in Schloss Schönbrunn bei Wien an Tuberkulose.
AUGUST
  • 8.8.
    Die griechische Nationalversammlung bestimmt Prinz Otto von Wittelsbach (1815-1867) zum ersten König Griechenlands.
AUSSERDEM:
  • Victor Hugo (1802-1885): „Der König amüsiert sich“ (Drama)
  • Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832): „Faust. Der Tragödie zweiter Teil“ (Drama)

Jasmin Nicklas
13. September 2018

lo