Chronik 1841

JANUAR
  • Während des 1839 begonnenen Opiumkrieges erobern die britischen Truppen die am südchinesischen Meer gelegenen Forts an der Bocca-Tigris.
  • 31.1.
    Der preußische König Friedrich Wilhelm IV. erklärt seine grundsätzliche Zustimmung zur Errichtung eines Zoologischen Gartens bei Berlin.
FEBRUAR
  • 1.2.
    Die französische Abgeordnetenkammer beschließt den Bau einer Befestigungsanlage um Paris. Paris wird durch die Umwallung von insgesamt 39 km Länge und 94 Bastionen die größte Befestigungsstadt der Welt.
  • 23.2.
    Die chinesische Regierung verzögert die Ratifizierung des Präliminarfriedens im Opiumkrieg gegen Großbritannien. Daraufhin nehmen die britischen Truppen die Kampfhandlungen wieder auf und erobern alle Forts am Perlfluss.
MÄRZ
  • 4.3.
    William Henry Harrison (1773-1841) wird als neunter Präsident der Vereinigten Staaten in sein Amt eingeführt.
  • 13.3.
    Mehmet Ali von Ägypten (1769-1849) willigt in die Friedensbedingungen der Allianz aus Großbritannien, Preußen, Russland und Österreich ein. Die 1839 begonnene "Orientkrise" ist damit beendet.
  • 22.3.
    Fabrikarbeit von Kindern unter acht Jahren wird in Frankreich verboten.
APRIL
  • 4.4.
    Der neunte Präsident der Vereinigten Staaten, William Henry Harrison, stirbt nach nur einmonatiger Amtszeit in Washington an den Folgen einer Lungenentzündung. Der bisherige Vizepräsident John Tyler (1790-1862) tritt seine Nachfolge an.
  • 10.4.
    Horace Greeley (1811-1872) gründet die “New York Tribune”, die sich für die Abschaffung der Sklaverei ausspricht.
  • 12.4.
    Der Architekt und Kunsttheoretiker Gottfried Semper (1803-1879) präsentiert nach dreijähriger Bauzeit das Dresdner Opernhaus ("Königliches Hoftheater"). Es brennt 1869 ab, der Wiederaufbau von Sempers Hauptwerk findet zwischen 1871 und 1878 statt. Im Zweiten Weltkrieg brennt es 1945 aus, die Rekonstruktion erfolgt von 1976 bis 1985.
  • 28. 4.
    Die Tochter des Darmstädter Großherzogs Ludwig II. heiratet in St. Petersburg den Sohn des russischen Zaren, Alexander. Dieser wird 1855 zum Zar Alexander II. gekrönt.
MAI
  • 8.5.
    Die Verträge des Anfang 1834 begründeten Deutschen Zollvereins werden verlängert. Österreich bleibt nach wie vor ausgeschlossen.
  • 30.5.
    Französische Truppen erobern die Stadt Mascara in Algerien, eine der Hauptstützpunkte des algerischen Widerstands.
JULI
  • 5.7.
    Der Verleger Thomas Cook führt in England die erste organisierte Bahnreise für mehrere hundert Menschen durch. Die frühe Pauschalreise markiert den Beginn des Massentourismus.
  • 13.7.
    Das Osmanische Reich, Preußen, Österreich, Großbritannien, Frankreich und Russland unterzeichnen den Dardanellenvertrag. In diesem wird allen nicht-osmanischen Kriegsschiffen die Durchfahrt durch die Dardanellen untersagt, insofern keine Genehmigung des Osmanischen Reiches vorliegt. Der Vertrag richtet sich vor allem gegen die Interessen Russlands.
  • 27.7.
    Der russische Dichter Michail Jurjewitsch Lermontow (1814-1841) stirbt im Duell in Pjatigorsk im Kaukasus.
AUGUST
  • Im Zuge des Opiumkrieges besetzen britische Truppen die chinesische Stadt Amoy in der Formosastraße.
  • 26.8.
    Der deutsche Dichter August Heinrich Hoffmann von Fallersleben verfasst auf Helgoland das „Lied der Deutschen“. Am 5. Oktober 1841 erklingt die spätere deutsche Nationalhymmne auf dem Hamburger Jungfernstieg erstmals öffentlich. Die Melodie dazu stammt von Joseph Haydns (1732-1809) österreichischer Kaiserhymmne.
  • 30.8.
    Der konservative Politiker Robert Peel (1788-1850) wird britischer Premierminister.
SEPTEMBER
  • 8.9.
    Friedrich Wilhelm IV. erteilt die Genehmigung zur Errichtung eines Zoologischen Gartens bei Berlin.
OKTOBER
NOVEMBER
  • 12.11.
    Im 1839 ausgebrochenen ersten Anglo-Afghanischen Krieg beginnt die Belagerung der Stadt Dschalalabad durch Afghanen.
DEZEMBER
  • 20.12.
    In London wird der „Quintupelvertrag“ unterzeichnet, der auf die Abschaffung des Sklavenhandels abzielt. Preußen, Österreich, Großbritannien und Russland ratifizieren den Vertrag, wohingegen sich Frankreich weigert, den Vertrag in Kraft zu setzen.
AUSSERDEM:
  • Richard Wagner: „Der fliegende Holländer“ (Oper)
  • Ralph Waldo Emerson (1803-1882): „Essays“ (Essays)
  • Ludwig Feuerbach (1804-1872): „Das Wesen des Christentums“ (philosophische Abhandlung)
  • Otto Nicolai (1810-1849): „Il Proscritto“ (Oper)
  • Adolphe Charles Adam (1803-1856): “Giselle” (Ballett)

Jasmin Nicklas, Oliver Schweinoch
25. August 2017

lo